Gemeinschafts-

getragenes

Wirtschaften (CSX)

Als gemeinschaftsgetragenes Wirtschaften werden Projekte bezeichnet, in denen sich Erzeuger:innen und Verbraucher:innen zusammentun und gemeinsam und solidarisch Produktion und Verteilung organisieren.

Das bekannteste und am weitesten verbreitete Beispiel hierfür ist die Solidarische Landwirtschaft (Solawi). Hierbei werden die Erzeugnisse eines Hofs gleichmäßig auf alle Mitglieder aufgeteilt; die Mitglieder entscheiden mit, leisten Arbeitseinsätze und finanzieren den Anbau vor, um das Risiko zu teilen. Das Prinzip lässt sich aber auf viele andere Bereiche übertragen!

Danke an Lena für die tolle Grafik!

Solidarische Landwirtschaft

2022: inzwischen mehr als 350!

Ernteanteile (EA) zur Abholung

Videobeitrag vom Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e.V.

Andere gemeinschaftsgetragene Projekte

Foto: Website TEIKEI

Foto: Kerstin Ernst

Reflexionsfragen

- Könntest du dir vorstellen bei einem gemeinschaftsgetragenen Projekt mitzuwirken?

- Welche Unternehmen oder Produktionsbereiche fallen dir ein, die sich als CSX-Projekte gestalten ließen?

- Welche Chancen und zugleich Herausforderungen siehst du in dem Aufbauen eines gemeinschaftsgetragenen Projektes?

Made on mmm